FRAKTA ist dafür bekannt, die Produktpreise über einen möglichst langen Zeitraum konstant zu halten. Darin unterscheiden wir uns von Wettbewerbern und anderen Unternehmen in unserer
Branche, die jedes Jahr neu an der Preisschraube drehen. Getreu dieser Tradition ist es uns gelungen, in den letzten Jahren nur wenige notwendige Preissteigerungen vorzunehmen.

Leider macht es uns die aktuelle wirtschaftliche Lage unmöglich, mit dieser Preispolitik fortzufahren. Sie als unsere geschätzten Kunden kennen die Situation selbst genau. Die Corona-Krise hat die Lieferketten und das Preissystem weltweit durcheinander gebracht. An vielen Rohstoffen herrscht Mangel und die Preise steigen rasant.

Von Mai 2020 bis Oktober 2021 hat sich der Kupferpreis je Tonne nahezu verdoppelt. Ähnlich dramatisch ist die Situation bei vielen anderen industriellen Rohstoffen, aber auch bei Fertigprodukten wie elektronischen Bauelementen und Mikrochips.

Diese Entwicklungen treffen uns und unsere Zulieferer direkt und daher müssen auch wir die Preise für unsere Produkte anpassen. Dennoch haben wir uns bemüht, soweit das möglich war, in einem verträglichen Rahmen zu bleiben. Wir hoffen, Sie damit in diesen so anspruchsvollen Zeiten zu unterstützen.

Hier können Sie sich unsere Preisliste 2022 herunterladen:

Deckblatt FRAKTA-Preisliste 2022